Sonntag, 21. Januar 2018

Luftgewehr Kreisoberliga abgeschlossen - KKSV Zell gewinnt ungeschlagen


Die Luftgewehr Kreisoberliga ist mit dem heutigen Wettkampf abgeschlossen. Die Schützen vom KKSV Zell haben es geschafft und haben als Aufsteiger sofort die Meisterschaft gewonnen und damit auch das Recht beim Relegationsschießen anzutreten.

Herzlichen Glückwunsch !

Auf den Plätzen folgen die Mannschaften aus Backnang und Eutendorf. In der Einzelwertung konnte sich der Backnanger Stefan Beil vor Tobias Hinderer aus Zell und Bernd Zillert aus Eutendorf durchsetzen. 
Auch dazu herzlichen Glückwunsch.

Die Ergebnisse könnt ihr wie gewohnt im Onlinmelder abrufen. 

Vielen Dank an alle für die problemlose Durchführung der Wettkämpfe. 

Grüße aus Oberrot 
Euer Ligaleiter
Dietmar Preuhs

Mannschaftswertung
1. KKSV Zell 2 10:00 Punkte
2. SGi Backnang 1 08:02 Punkte
3. SV Eutendorf 1 06:04 Punkte


Einzelwertung
1. Beil, Stefan (SGi Backnang 1) 1855 Ringe
2. Hinderer, Tobias (KKSV Zell 2) 1847 Ringe
3. Zillert, Bernd (SV Eutendorf 1) 1832 Ringe
Gesamtergebnisliste

Donnerstag, 11. Januar 2018

Ergebnisse Sportpistole - 5. Wettkampf


Die Ergebnisse des 5. Wettkampftages der Sportpistole Kreisliga liegen vor und können in den Ergebnislisten eingesehen werden.

Einzelwertung
1. Zeutschner, Jörg (KKSV Zell 1) 1359 Ringe
2. Hansal, Ralf (SGi Heutensbach 4) 1332 Ringe
3. Fladung, Jan-Eric (SGi Backnang 2) 1324 Ringe

Mannschaftswertung
1. KKSV Zell 1 4014 Ringe
2. SGi Backnang 2 3866 Ringe
3. SGi Backnang 3 3797 Ringe

Die komplette Liste gibt es hier.

Mittwoch, 10. Januar 2018

Regeländerungen SportOrdnung lt. Technischer Kommission des DSB


ACHTUNG !

Es gibt 2 wesentliche Änderungen in der Sportordnung, die mit sofortiger Wirkung durchzusetzen sind.

1. Sicherheitsbrillen für die Disziplinen Zentralfeuer (2.45), und Großkaliberpistole / Revolver (2.5x) - Dokument

2. Empfohlene Sicherheitseinrichtungen an Waffen beim Training und bei Wettkämpfen innerhalb des DSB. - Dokument


Zu 1: Bei den Wettbewerben VL, Zentralfeuerwaffen (Wettbewerb 2.45 und 2.5.. ff sind Schutzbrillen aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich. Unter dem Begriff Schutzbrillen versteht man einen Augenschutz der das gesamte Auge (von vorne und seitlich) schützt. Der Schutz kann sowohl durch eine komplette Abdeckung (z.B. EN 166 ( http://www.fachkreis-arbeitsschutz.de/download/pdf/technischedb/schutzbrillen_2010.pdf)) als auch durch Abdeckungen erreicht werden. Die Verantwortung für einen sicheren Schutz der Augen trägt der jeweilige Sportler selbst.

zu 2 : Alle Luftdruckwaffen müssen außerhalb des Schützenstandes (zugewiesener Bereich, der dem Schützen für den Wettkampf zur Verfügung steht) mit einer Sicherheitskennzeichnung versehen sein.
Zugelassen sind Sicherheitsschnüre – (mit sichtbarem Überstand an der Lademulde und an der Mündung) oder eine zugelassene Mündungsabdeckung.
Achtung: Nicht mehr zugelassen sind die s.g. Stöpsel mit der Warnfahne.

KK- und GK Langwaffen (Randfeuerwaffen) sowie GK und KK Kurzwaffen
Zugelassen sind die Sicherheitsschnüre (vgl. Luftdruckwaffen) und Safety-Cartridge mit Randausbildung.

Revolver
Zugelassen sind die Sicherheitsscheiben (siehe Bild) sowie Vorrichtungen, die das unbeabsichtigte Einschwenken der Trommel verhindern.

Dienstag, 9. Januar 2018

KM 2018 - Terminverschiebungen

ACHTUNG !!

Es ist leider notwendig für die Kreismeisterschaften 2018 2 Terminänderungen vorzunehmen :

Die Termine für Sulzbach 03.02.2018 (Vorderladergewehr) werden auf den 10.02. verschoben.

Die Termine Rielingshausen 10.02.2018 
(Großkaliberpistole/Zentralfeuer) werden auf den 17.02. verschoben.

Die Startkarten werden nicht neu ausgegeben und behalten ihre Gültigkeit ! Ändert bitte eure Starttermine entsprechend ab und macht eure Vereinskameraden darauf aufmerksam. Eine entsprechende Information geht an alle OSM's raus mit der Bitte, die Informationen an die betroffenen Starter weiterzugeben.

KK 50 m liegend - Abschluß Winterrunde 2017/18


Die Winterrunde 2017/18 in der Disziplin KK 50 m liegend ist mit dem heutigen Wettkampf abgeschlossen worden. An der Spitze ging es bis zum Schluß recht knapp zu - die SGi Heutensbach konnte ihren Vorsprung ganz knapp verteidigen.
Auch in der Einzelwertung war Spannung garantiert - doch auch hier konnte sich der Heutensbacher Jens Golgath die Oberroter Konkurrenz vom Halse halten und sich mir der Tagesbestleistung von 582 Ringen den Gesamtsieg sichern.

Einzelwertung
1.Golgath, Jens(SGi Heutensbach)2305 Ringe
2.Henninger, Werner(SV Oberrot)2298 Ringe
3.Kvapil, Tobias(SV Oberrot)2278 Ringe
Gesamtliste

Mannschaftswertung
1.SGi Heutensbach6807 Ringe
2.SV Oberrot 16802 Ringe
3.KKSV Zell6780 Ringe
Gesamtliste

Donnerstag, 4. Januar 2018

Fachkundelehrgang nach §27 Sprengstoffgesetz


Der Büchsenmachermeister Johannes Krebs führt am 13.05. und 14.05.2018 wieder einen Fachkundelehrgang zur Erlangung der Erlaubnis nach §27 Sprengstoffgesetz durch.

Lehrgangsort : Schützenhaus, In der Walkmühle, 74429 Sulzbach / Kocher

Die Kurse beginnen jeweils Sonntag  09:00-18:00 Uhr und Montag  09:00-16:00 Uhr.


Teilnahmevoraussetzungen sind: ein Mindestalter von 21 Jahren(Ausnahmen sind je nach Ordnungsamt möglich) und eine gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung, die nach § 34-1.VO SrengG spätestens zu Kursbeginn vorlegt werden müssen.

Hier findet ihr die Anmeldung zum Lehrgang.

Samstag, 30. Dezember 2017

Waffensachkundelehrgang Februar 2018


Liebe Kameraden,

anhängend übersende ich Euch die Ausschreibung/Einladung sowie das Anmeldeformular zu unserem nächsten Waffensachkundelehrgang am 7., 24. und 25. Februar 2018

Ich bitte Euch um Aushang in Euren Schützenhäusern. Der Kurs ist schon sehr nachgefragt, mehr als 10 Plätze sind bereits reserviert. 

Ich freue mich auf weitere gute Zusammenarbeit mit Euch und wünsche Euch und Euren Familien alles erdenklich Gute, viel Glück und Gesundheit für das kommende Jahr 2018.


Michael Malcher
Kreisoberschützenmeister
Schützenkreis Backnang
Seehofweg 45
71522 Backnang
Telefon 07191/904761
Telefax 03212/6252437
Mobil 01525/3110606

Hier findet ihr die Einladung zum Sachkundelehrgang in Allmersbach a.W. und hier auch die zugehörige Anmeldung.

Update : Verlegung des Lehrgangsortes nach Allmersbach a.W.