Donnerstag, 30. März 2017

Interview der Backnanger Kreiszeitung mit KOSM Michael Malcher

(Übernommen von den Seiten Backnanger Kreiszeitung)

Eine Umstrukturierung steht im Raum

Das Interview: Kreisoberschützenmeister Michael Malcher blickt zurück und nach vorne, sieht aber auch viele Aufgaben vor sich

Michael Malcher aus Backnang geht in seine zweite Amtsperiode als Kreisoberschützenmeister. Der 56-Jährige blickt auf seine ersten vier Jahre an der Spitze des Schützenkreises Backnang zurück und erklärt seine Ziele für die kommenden Jahre. Zudem verrät er auch Umstrukturierungen beim Verband, die in nächster Zeit anstehen könnten.



            Blickt zuversichtlich in die Zukunft: Kreisoberschützenmeister Michael Malcher.Foto: E. Layher
          Blickt zuversichtlich in die Zukunft: Kreisoberschützenmeister Michael Malcher.
Foto: E. Layher

Bild vergrösern
Von Heiko Schmidt : 

Was haben Sie in den vergangenen Jahren als Kreisoberschützenmeister bewegt?

Es war nicht ganz so viel, wie ich es mir vorgestellt habe. Das Bild des Sportschützen in der Öffentlichkeit zu verbessern war nicht einfach. Wir haben versucht, in der Presse mehr aktiv zu sein. Leider hat mich da der Schriftführer aufgrund seines Studiums und privater Verpflichtungen im Stich gelassen. Vom Sportlichen her läuft es jedoch sehr gut.


Mittwoch, 15. März 2017

EU-Parlament beschließt Feuerwaffenrichtlinie

(übernommen von den Seiten des DSB) + Abstimmung der deutschen Abgeordneten ganz unten

14.03.2017 – Das Europäische Parlament hat heute Mittag den in den sog. Trilog-Verhandlungen zwischen EU-Kommission, EU-Parlament und EU-Ministerrat gefundenen Kompromiss zur Änderung der EU-Feuerwaffenrichtlinie in erster Lesung beraten und mit großer Mehrheit beschlossen. In der Debatte betonten die meisten Redner, dass man einen vernünftigen Mittelweg zwischen den Interessen der Legalwaffenbesitzer und dem öffentlichen Interesse an der Sicherheit der EU-Bürger gefunden habe.

Im November 2015 holte die EU-Kommission unmittelbar nach dem Anschlag auf Bataclan in Paris ein Papier aus der Schublade, um die EU-Feuerwaffenrichtlinie drastisch zu verschärfen. So waren zur Bekämpfung des Terrors und des illegalen Waffenhandels weitere Beschränkungen für den legalen Waffenbesitzer, also Sportschützen, Jäger und Sammler vorgesehen, so z.B. das Verbot halbautomatischer Waffen, die Befristung waffenrechtlicher Erlaubnisse und eine medizinisch-psychologische Untersuchung vor der Erteilung einer Erlaubnis.  

Freitag, 10. März 2017

Luftpistole 2016/2017 - Abschluß


Die Luftpistolenrunde 2016 / 2017 ist mit dem 6. Wettkampf abgeschlossen. Der letzte Wettkampf hatte sich wegen der Kreismeisterschaften nach hinten verschoben.

Mannschaftswertung
1. SV Oberrot 1 8494 Ringe
2. SGi Backnang 1 8462 Ringe
3. KKSV Zell 1 8362 Ringe

Einzelwertung
1. Dietrich, Andreas (SV Oberrot 1) 2162 Ringe
2. Strauß, Andrea (SGi Backnang 1) 2154 Ringe
3. Kapp, Jürgen (SV Affalterbach 2) 2127 Ringe

Und die kompletten Ergebnisse gibt es wieder in der Rubrik Rundenwettkämpfe.

Dienstag, 7. März 2017

Kreisschützentag 2017 - Schützenkreis Backnang mit Personalproblemen


Schützenkreis Backnang mit Personalproblemen


Kreisoberschützenmeister Michael Malcher kämpft gegen personelle Unterbesetzung und bürokratische Windmühlen der Gesetzgebung.


KOSM Michael Malcher

Zum 64. Kreisschützentag im Bundestagswahljahr lud Malcher Landespolitiker aller Landtagsfraktionen ein.

Samstag, 4. März 2017

Ausschreibung und Termine für Großkaliber Pistole / Revolver

Die neue Sommerrunde für die Großkaliberdisziplinen steht schon wieder in den Startlöchern. Start ist der 26. März 2017. Hier findet ihr die aktuellen Termine und die komplette Ausschreibung.

Termine :
1. Wettkampf Endtermin: Sonntag, 26. März 2017
2. Wettkampf Endtermin: Sonntag, 23. April 2017
3. Wettkampf Endtermin: Sonntag, 21. Mai 2017
4. Wettkampf Endtermin: Sonntag, 25. Juni 2017
5. Wettkampf Endtermin: Sonntag, 09. Juli 2017
6. Wettkampf Endtermin: Sonntag, 30. Juli 2017

Hier findet ihr die komplette Ausschreibung.